Klingers erreichen Sofia-Viertelfinale

  • 11. Juni 2021

Ein rotweißrotes Damen-Duo und zwei Herren-Teams starteten am Freitag in den Hauptbewerb des 1* FIVB World Tour-Events in Sofia. Dorina und Ronja Klinger besiegten zunächst die Ukrainerinnen Anhelina Khmil/Tetiana Lazarenko 21:17, 21:17 und danach auch die Bulgarinnen Asya Dinova/Slavina Koleva souverän 21:15, 21:9.

Die Schwestern stehen somit bereits im Viertelfinale. Für die Klingers ist Sofia ein besonders guter Boden, gewannen sie doch vor nicht einmal einem Monat beim ersten 1*-Turnier in Bulgariens Hauptstadt die Bronzemedaille. Mathias Seiser/Moritz Fabian Kindl starteten mit einer 21:13, 16:21, 12:15-Niederlage gegen William Hoey/Jake MacNeil aus Kanada. Florian Ertl/Johannes Kratz zogen gegen die Italiener Alex Ranghieri/Marco Viscovich 18:21, 21:18, 13:15 den Kürzeren.

Bereits am Donnerstag war für Eva Freiberger/Viktoria Fink, Franziska Friedl/Eva Pfeffer und Florian Schnetzer/Lorenz Petutschnig in der Qualifikation Endstation.

SPORTLIVE