Waldviertel gewinnt Fünfsatz-Krimi in Graz

  • 29. September 2019

Einen dramatischen Fight lieferten einander am Sonntag der UVC Holding Graz und die Union Raiffeisen Waldviertel in der Denizbank AG VL! Letztlich mussten sich die Grazer dem Vizemeister daheim im Raiffeisen Sportpark mit 2:3 (19:25, 23:25, 25:20, 29:27, 12:15) geschlagen geben. Der Spielverlauf war Spannung pur. Nach dem Gewinn der ersten beiden Sätze riss der spielerische Faden der Waldviertler. Die Sätze drei und vier gingen an die Gastgeber, wobei der vierte mit 29:27 hochdramatisch verlief. Im fünften hatten dann die Gäste mit 15:12 das bessere Ende für sich und nehmen somit zwei Punkte aus Graz mit. Insgesamt waren die Waldviertler vor allem am Block besser: 18:4-Punkte sprechen hier eine klare Sprache. Topscorer der Grazer war Lorenz Koraimann mit 27 Punkten. Für die Niederösterreicher scorte Außenangreifer Arthur Darmois am besten. Der französische Neuzugang kam auf 19 Zähler.

Bereits am Samstag behielten die Wörther-See-Löwen Klagenfurt bei Aufsteiger TJ Sokol Wien V in 109 Minuten mit 3:1 (38:36, 25:17, 22:25, 25:21) die Oberhand.

Stimmen:

David Reiter (Graz-Mittelblocker): „Es war ein harter Start in die Saison gegen einen starken Gegner. Es war keine leichte Situation, aber unsere Leistung war ok und wir können mit dem Punkt zufrieden sein.“

Robert Koch (Graz-Trainer): „Wir hatten in den vergangenen 10 Tagen einige Verletzungen und Krankheiten und konnten im Training nicht voll Gas geben. Am Ende war der breitere Kader von Waldviertel ausschlaggebend. Durch unsere Krankheiten in den letzten Tagen waren wir im 5. Satz ein wenig müde. Es gibt sehr viele positive Dinge, die wir aus diesem Spiel mitnehmen, und wir können mit dem Punkt zufrieden sein.“

Zdenek Smejkal (URW-Trainer): „Für mich eine super Leistung meiner Mannschaft. Natürlich, nach einer 2:0-Führung noch in den 5. Satz zu müssen, ist nicht ideal, aber die Mannschaft hat dann wieder mit Emotion gespielt. Es war von Anfang an eine knappe Angelegenheit. In den vergangenen drei Jahren konnten wir das Auftaktspiel gegen Graz nicht gewinnen. Umso mehr freut es mich, dass wir mit einem Sieg in die Saison starten konnten.“

Lars Bornemann (URW-Außenangreifer): „Wir haben gut gespielt! Kompliment an Graz zu einer super Leistung. Wir haben uns im 5. Satz wieder gefangen und den Sieg knapp aber doch geholt.“

Alle Denizbank AG VL-Spiele im Livestream

Mit dem offiziellen Launch von Volleynet.tv wird jedes Spiel der Denizbank AG Volley League Women und Men in dieser Saison erstmals im Livestream übertragen! Dazu kommen auch Spiele der Austrian Beachvolley Tour PRO und Snow Volleyball Tour. ORF Sport+ überträgt wie gehabt das Cupfinale und die Finalserien der Damen und Herren.

DenizBank AG Volley League Men, 1. Runde
28.09.: TJ Sokol Wien V vs. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt 1:3 (36:38, 17:25, 25:22, 21:25)
29.09.: UVC Holding Graz vs. Union Raiffeisen Waldviertel 2:3 (19:25, 23:25, 25:20, 29:27, 12:15)
02.10., 19:00: SK Zadruga Aich/Dob vs. VCA Amstetten NÖ
21.12., 17:30: UVC Weberzeile Ried/Innkreis vs. VBC TLC Weiz

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle

Hier geht’s zu allen Kadern (inkl. Übersicht Zu- und Abgänge)

SPORTLIVE