4 Ergebnisse für day: 26/04/2019

Triple für Wohlfahrtstätter! Berger am Sonntag um Finale

Benfica Lissabon hat sich das Triple gesichert und die portugiesische Meisterschaftsfinalserie gegen Erzrivalen Sporting Lissabon mit 3:1 für sich entschieden! Die Mannschaft von ÖVV-Star Peter Wohlfahrtstätter gewann am Donnerstag auswärts mit 3:1 (19:25, 25:23, 25:16, 25:19). Zum Auftakt hatte man sich 0:3 beugen müssen, danach aber konnten Wohlfahrtstätter und Co. mit zwei Heimsiegen die Basis für den dritten Saison-Titel (nach Supercup und Cup) legen. Dramatik in der italienischen ... weiterlesen

ÖVV-Burschen verlieren EM-Qualiduell mit Griechenland

Die ÖVV-Jugend-Auswahl der Burschen (Jahrgänge 2003 u. jünger) musste sich am Freitag beim EM-Qualifikationsturnier in Herceg Novi Griechenland 0:3 (17:25, 22:25, 22:25) geschlagen geben. Zum Auftakt der zweiten Runde hatte sich das U17-Team von Nina Sawatzki Donnerstagabend gegen Gastgeber Montenegro in drei Sätzen durchsetzen können. Österreichs Topscorer waren Jacob Kitzinger (10), Tim Berger (8) und Michael Czerwinski (6). Die Griechen waren im Angriff überlegen (34:23 Punkte), ... weiterlesen

EM-Quali: ÖVV-Mädchen unterliegen Estland in fünf Sätzen

Das ÖVV-Jugend-Nationalteam der Mädchen (Jg. 2004 u. j.) startete mit einer knappen Niederlage in die zweite Phase der EM-Qualifikation. Beim Turnier im ukrainischen Zaporizhia musste sich die WU16-Auswahl von Headcoach Olaf Mitter Estland nach gutem Beginn und klarer Führung noch 2:3 (25:19, 25:13, 17:25, 29:31, 13:15) geschlagen geben. Topscorerinnen für Rotweißrot waren Marie-Kristin Bruckner (27), Lina Hinteregger (13) und Erna Garibovic 10. Beide Teams erzielten 50 Angriffspunkte. ... weiterlesen

ÖVV-Teams stehen in Xiamen im Achtelfinale!

Die Vize-Weltmeister Clemens Doppler/Alex Horst und Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig stehen bei den Xiamen Open im Achtelfinale! Die Steirerinnen setzten sich am Freitag zunächst gegen Anouk Vergé-Dépré/Joana Heidrich aus der Schweiz 18:21, 21:19, 15:10 durch und bezwangen danach auch die US-Amerikanerinnen Kelley Larsen/Emily Stockman 21:17, 21:17, 15:12. „Was für ein Tag! Wir haben in beiden Spielen extrem stark gespielt. Es hat sehr viel Spaß gemacht“, freute sich ... weiterlesen