4 Ergebnisse für day: 17/10/2018

Waldviertel punktet bei MEVZA-Cup-Auftakt gegen Ach Volley

Vizemeister Union Raiffeisen Waldviertel startete Mittwoch in die MEVZA-Cup-Hauptrunde. Mit Ach Volley Ljubljana kam ein absolutes Top-Team in die Stadthalle Zwettl. Die Gastgeber schlugen sich hervorragend und konnten sogar einen Punktgewinn verbuchen. Erst nach hartem Kampf musste sich Waldviertel 2:3 (17:25, 29:27, 19:25, 25:22, 9:15) geschlagen geben. „Sensationelle Ballwechsel über das ganze Spiel, Champions League-würdige Aktionen beider Mannschaften vor grandioser Kulisse“, ... weiterlesen

Meister Aich/Dob steht in zweiter Champions League-Runde!

Volleyball-Meister SK Posojilnica Aich/Dob steht in der zweiten CEV Champions League-Runde! Die Südkärntner verloren zwar das Retourmatch gegen den niederländischen Vertreter Abiant Lycurgus Groningen im Sportpark Klagenfurt 2:3 (20:25, 26:24, 25:19, 19:25, 15:17), da aber das Hinspiel vor einer Woche mit 3:1 gewonnen wurde, stand der Aufstieg bereits nach dem dritten Satz fest. Topscorer waren Matej Mihajlovic (21 Punkte) und ÖVV-Teamspieler Max Landfahrer (20) bzw. Wytze Kooistra (15), ... weiterlesen

Amstetten muss weiter auf ersten DenizBank AG VL-Saisonsieg warten

ÖVV-Cup-Champion VCA Amstetten NÖ muss weiter auf seinen ersten DenizBank AG VL-Saisonsieg warten. Das Team von Trainer Jan Schmidt verlor Mittwoch beim VBC TLC Weiz 1:3 (25:19, 18:25, 21:25, 22:25) und steht nach drei Spielen ohne Punkt am Tabellenende. Für die Steirer war es im zweiten Meisterschaftsspiel der erste Sieg. Die Gastgeber erzielten deutlich mehr Angriffspunkte (51:37) und Asse (7:4). Amstetten hatte bei den Blocks (12:7) die Nase vorn und beging weniger Eigenfehler (29:33). ... weiterlesen

Sliedrecht wirft Grazerinnen aus Champions League

Damen-Meister UVC Holding Graz musste sich im Rückspiel der ersten Champions League-Runde bei Sliedrecht Sport 0:3 (12:25, 9:25, 14:25) geschlagen geben. UVC-Topsscorer war Ursula Ehrhart mit sieben Punkten. Stats: Asse 13:1, Angriffspunkte 27:17, Blockpunkte 11:3, Eigenfehler 14:24. Schon in Graz hatten die auf internationaler Bühne wesentlich erfahreneren Niederländerinnen gegen die Debütantinnen in der Königsklasse in drei Sätzen die Oberhand behalten. Durch das Ausscheiden in der ... weiterlesen