4 Ergebnisse für day: 11/04/2018

ÖVV-Star Buchegger führt Ravenna zum Europacup-Triumph!

ÖVV-Shootingstar Paul Buchegger ist Europapokal-Sieger - die Krönung einer herausragenden Saison. Bunge Ravenna entschied auch das zweite CEV Challenge Cup-Finale gegen Olympiacos Piräus in vier Sätzen für sich, gewann das Auswärtsspiel vor beeindruckender Kulisse im Peace & Friendship Stadium 3:1 (28:26, 23:25, 25:20, 25:18). Buchegger war einmal mehr der überragende Spieler, mit 21 Punkten Topscorer. Der 22-Jährige ist erst der zweite österreichische Europapokalsieger nach Robert ... weiterlesen

Grazerinnen ringen Wildcats im 3. AVL-Finale nieder

Auch das dritte Match der AVL Women-Finalserie wurde erst im fünften Satz entschieden! Und erneut gab es einen Heimsieg: Die Damen des UVC Holding Graz bezwangen die SG Kelag Klagenfurt nach zweimaligem Satzrückstand und Abwehr eines Matchballs in 123 Minuten 3:2 (13:25, 25:20, 15:25, 25:19, 16:14). Die Austrian Volley Cup-Siegerinnen führen in der Serie somit 2:1 und greifen am Samstag in Klagenfurt nach ihrem ersten Meistertitel. ORF Sport+ überträgt wieder live ab 20.15 Uhr! Anders ... weiterlesen

UNIQA School Championships Boys: Teams aus Hartberg und Linz ungeschlagen

Am Dienstag wurden die UNIQA School Championships Boys in Tamsweg feierlich eröffnet. Am Mittwoch standen bei der Bundesmeisterschaft in der Großsporthalle bereits 14 Gruppenspiele auf dem Programm. Im Pool A blieb das BG/BRG Hartberg ungeschlagen, musste aber gegen die SMS Wolfurt hart kämpfen, um im Tie-Break als Sieger hervorzugehen. Der Kampf um den zweiten Semifinalplatz zwischen dem gastgebenden Team des BG Tamsweg und der SMS Wolfurt ist noch völlig offen und wird Donnerstag im ... weiterlesen

Cupsieger Amstetten sichert sich Rang drei

Austrian Volley Cup-Champion SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys hat sich Platz drei in der DenizBank AG Volley League gesichert. Das Team von Trainer Igor Simuncic bezwang den UVC Holding Graz in der Bluebox-Arena in 124 Minuten 3:2 (18:25, 25:22, 17:25, 25:22, 17:15). Schon das erste Duell der „Best-of-3“-Serie war in fünf Sätzen an Amstetten gegangen. Vor allem das Tie-Break war nichts für schwache Nerven. Die Niederösterreicher liefen lange einem Rückstand hinterher, holten aber ... weiterlesen