4 Ergebnisse für day: 19/01/2017

Richtungsweisende Duelle am Wochenende

Im Grunddurchgang der Austrian Volley League Women stehen noch drei intensive Wochenenden mit 21 Partien auf dem Programm. Den Auftakt zur finalen Phase, die mit der 18. Runde am 4. Februar endet, machen acht Partien am kommenden Samstag und Sonntag.Tabellenführer und Serienmeister SG VB NÖ Sokol/Post hat sich in dieser Saison erst einen Ausrutscher geleistet und ist daher am besten Weg, den Grunddurchgang für sich zu entscheiden. Am Samstag empfängt das Team von Trainer Jiri Siller in der ... weiterlesen

Amstettner peilen sechs Punkte an

Im Grunddurchgang der DenizBank AG Volley League Men sind bis zum 4. Februar noch 17 Partien zu absolvieren. Sechs davon gehen zwischen Freitag und Sonntag in Szene. Zum Auftakt empfängt Schlusslicht UVC Weberzeile Ried im Innkreis die viertplatzierte SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys. Die Niederösterreicher gastieren zudem am Sonntag beim zweiten oberösterreichischen Verein, bei supervolley ÖO. Die Ennser sind nach einer Niederlagenserie von sieben Spielen nur noch Neunte, haben aber noch ... weiterlesen

Berger gegen Belgorod „Man of the Match“

ÖVV-Aushängeschild Alexander Berger feierte am Mittwoch mit Sir Sicoma Colussi Perugia den dritten Sieg in der Champions League-Gruppenphase (Pool E). Der italienische Topklub gewann das Spitzenspiel gegen Belogorie Belgorod aus Russland in 142 sehr intensiven Minuten mit 3:2 (11:25, 25:14, 31:29, 18:25, 15:13) und bleibt damit ungeschlagen an der Tabellenspitze.Der 28-jährige Oberösterreicher stand diesmal in der "Starting Six", erzielte vor 3932 begeisterten Fans im Palasport Evangelisti ... weiterlesen

Unsere Stars im Ausland #14

Berger gegen Olympiasieger erfolgreichSir Safety Conad Perugia und Alexander Berger absolviert aktuell ein Monsterprogramm inklusive Topspielen am laufenden Band.Am vergangenen Sonntag empfing Perugia Trentino und besiegte den Co-Titelfavoriten in der Serie A1 zuhause mit 3:0. Berger wurde dank einer überragenden Serie von Top-Aktionen (Service, Defence, Angriff, Anm.) im zweiten Durchgang prompt zum MVP gewählt, obwohl er an sich für nur fünf Punkte sorgte.Drei Tage später stand das ... weiterlesen